Logo Lions Club

Interner Bereich
Anmelden

Activities

  
              Musik hilft!

Der Lions Club Traunstein veranstaltet seit einigen Jahren unter dem Motto Musik hilft Benefizkonzerte mit jungen Talenten von Musikschulen im Landkreis Traunstein. Die Schirmherrschaft hatte zunächst Landrat Hermann Steinmaßl übernommen.
 
Mit diesen Benefizkonzerten zugunsten der Lions-Aktion Klasse 2000  für die  Gesundheitsförderung und Suchtvorbeugung in Grundschulen des Landkreises wollen die Lionsmitglieder gleichzeitig die Entwicklung der künstlerischen Begabung junger Nachwuchstalente der beteiligten Musikschulen im Landkreis fördern.
 
Die künstlerische Gesamtleitung hat Georg Holzner von der Musikschule Traunstein, der auch die Koordination der mitwirkenden Musikschulen und Orchestergruppen übernimmt.
 
Die Bigband 2nd Floor der Musikschule Traunstein unter Gregor Bürger und die Bigband der Musikschule Emertsham unter Poldi Griedel gehören inzwischen zu den regelmäßig auftretenden Ensembles.
 
   
Junge Traunsteiner Stadtmusikanten          Bigband der Musikschule Emertsham 
 
        
Bigband 2nd Floor der Musikschule Traunstein               Gemeinsamer Schluss


 
Benefizkonzert mit dem Polizeiorchester Bayern
 
 
Samstag, 17. März 2012 um  20.00 Uhr
 
in der Aula der Berufsschule I, Traunstein, Wasserburger Strasse
 
Das Polizeiorchester Bayern ist das einzige professionelle Blasorchester der Bayerischen Polizei und bekannt durch Konzertveranstaltungen in ganz Bayern, anderen Bundesländern und im benachbarten Ausland sowie durch Rundfunk- und Fernsehsendungen.

    
   
  
 Fotos: Günter Buthke
Der Reinerlös des Konzerts vom 17.03.2012 kommt den Musikschulen des Landkreises Traunstein und der Bayer. Polizeistiftung zugute.

                     

    

       

 
M
it den Bigbands und Kombos der beiden Traunsteiner Gymnasien AKG und CHG wurden verschiedene Konzerte veranstaltet, deren Erlöse sozialen und kulturellen Zwecke im Landkreis dienten.



Benefizkonzert 2015 zugunsten Special Olympics in Inzell





Traunsteiner Tagblatt 25.02.2015


Benefizkonzert 2017 - 100 Jahre Lions International
 

                 Jubiläums-Benefizkonzert mit der "Red Button Big Band"



Begeisterte Zuhörer begleiteten das Benefizkonzert des LC Traunstein unter dem Motto „100 Jahre Lions" in einer Traunsteiner Brauereigaststätte, die hierzu den passenden Rahmen gab. Neben Lions aus Nachbarclubs hatten sich auch viele ehrenamtliche Helfer des jährlichen Bücher- und Flohmarktes eingefunden.

Nach der Eröffnung des Abends durch die Red Button Big Band der Musikschule Traunstein unter der Leitung von Hein Kraller ging P Dr. Wolfgang Weiß in seiner Begrüßung auf die Geschichte von Lions und die zahlreichen Hilfsprojekte in aller Welt sowie im regionalen Bereich ein. Die Glückwünsche der Stadt überbrachte L Christian Kegel, der dem Club und seinen Mitgliedern für die besonderen Leistungen über 5 Jahrzehnte hinweg im sozialen und kulturellen Bereich in der Region dankte.

Im Klassikteil des Abends spielten zwei Preisträgerinnen des vom LC Traunstein seit Jahren gesponserten ARTS-Kulturpreises auf: Anna-Maria Schuhböck auf dem Klavier, die schon beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert" ausgezeichnet wurde, und Leonie Trips auf der Violine, begleitet am Flügel von Patrik Leung vom Mozarteum Salzburg.

Die Red Button Big Band glänzte mit Melodien der 30er und 40er Jahre von Glen Miller, Duke Ellington und anderen Swing-Klassikern. Mit ihrer tollen Stimme und bekannten Jazz-Standards von Irving Berlin, George Gershwin und Cole Porter riss die Sängerin Silvia Tica das Publikum mit. Humorvoll moderiert wurde der Abend vom Leiter der Musikschule L Georg Holzner.

Der Erlös der Veranstaltung ist der im Herbst geplanten Aktion „2mal Leben retten" - Blut- und Blutstammzellspende – zugedacht, die der LC Traunstein seit 2011 im zweijährigen Turnus durchführt. Schüler der Berufs- und Fachoberschulen spenden dabei im Rahmen einer eintägigen Aktion Blut und lassen sich gleichzeitig für eine Stammzellspende typisieren. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: bisher konnte fünf leukämiekranken Patienten das Leben gerettet werden.

 

Die „Red Button Big Band"